PS I Love You @ Atomic Café, München, 2014-12-04

Das Duo „PS I Love You“ aus Kingston, Ontario, durfte am Donnerstag das Eröffnungsprogramm für ihre kanadischen Landsleute von „The Rural Alberta Advantage“ im Atomic Café bestreiten und das haben sie mit virtuosem, teilweise gar hymnischem Indie-Gitarrenrock inklusive mächtig nach vorne preschendem Schlagzeug-Geklopfe des Drummers Benjamin Nelson mehr als ordentlich hingekriegt. Gitarrist und Frontmann Paul Saulnier, nicht nur bezüglich Leibesfülle, auch an den Saiten ein Schwergewicht, ist stimmlich irgendwo zwischen dem frühen Black Francis der Pixies und dem ehemaligen Tuxedomoon-Sänger Winston Tong zu verorten.
Meistens handle ich derartige Opener verbal mit dem gut gemeinten Kommentar „Da hab ich weiß Gott schon schlechtere Vorbands gesehen“ ab, aber in dem Fall wäre das eindeutig zu tief gegriffen.
Also nochmal von vorne: „Da hab ich weiß Gott schon schlechtere Hauptacts…“ …… genau.

PS I Love You / wikipedia
PS I Love You @ Mercury Lounge, NYC, 2011-03-30 / nyctaper
(**** 1/2)

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s