Eine Kerze für Edgar Froese

frosse

Vergangenen Dienstag ist der deutsche Komponist Edgar Froese in Wien im Alter von 70 Jahren an einer Lungenembolie verstorben. Froese war der Gründer der deutschen Elektronik-/Krautrock-Kultband Tangerine Dream. Edgar Froese war ein großer Vorreiter in Sachen Ambient und experimenteller Musik und wird von vielen Bands und Musikern aus diesem Bereich als wichtiger Einfluss genannt. Eine der essenziellsten Einspielungen Tangerine Dreams dürfte die Platte „Phaedra“ aus dem Jahr 1974 sein, die Scheibe wird regelmäßig in den unterschiedlichsten Besten-Listen genannt. Insgesamt hat die Band weit über 100 Platten eingespielt, sie ist bis zuletzt auch live aufgetreten.
Im Dezember 1974 gaben Tangerine Dream zusammen mit der Velvet-Underground-Ikone Nico in der Kathedrale von Reims ein Konzert, ein Auftritt, dem ich gerne beigewohnt hätte.


 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s