Streikkundgebung im Sozial- und Erziehungsdienst @ Marienplatz, München, 2015-05-27

Vergangenen Mittwoch hat die Gewerkschaft Verdi zu einer Streikkundgebung im Sozial- und Erziehungsdienst vor dem Münchner Rathaus am Marienplatz aufgerufen, dem circa 2500 Werktätige aus diesen Bereichen sowie sich solidarisierende Eltern und Kita-Kinder Folge leisteten. Insbesondere wurde an den in seinem Rathaus-Büro anwesenden Münchner Personalreferenten und Präsidenten der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber, Thomas Böhle, appelliert, sich mit den Arbeitnehmer-Vertretern an den Verhandlungstisch zu setzen und seine ablehnende Haltung im Tarifstreit aufzugeben. Bisher lehnt Böhle jegliche Forderungen nach Aufwertung der sozialen Berufe durch generelle Gehaltserhöhungen ab.

Eine besondere Note verlieh der Veranstaltung der Auftritt vom allseits bekannten und beliebten Isar-Indianer Rolling Thunder, vom Mann, den alle Münchner und Bayern Willy Michl nennen, der in seiner improvisierten Talking-Blues-Nummer Herrn Böhle aufforderte, aus seiner Höhle zu kommen, den roten Pfad zu beschreiten und den streikenden Arbeitnehmern mehr buntes, bedrucktes Papier für ihre Geldbeutel zu bescheren.

Advertisements

14 Kommentare

      1. You better! My little burg couldn’t support a rally for better fries, but I’m there! As a democratic socialist, I try to identify anywhere there is a dispute, a rally or protest to adjust inequality.

        Gefällt 1 Person

  1. Lieber Gerhard…..auch bei uns sind soziale Berufe geldmäßig irgendwo ganz unten angereiht…wie überall…und ich zweifel an der Hoffnung, dass sich das einmal ändern wird! Das Arbeiten mit Menschen wird leider in keinster Weise honoriert, dabei ist es sooo unglaublich wertvoll. Auf die Strasse…immer und immer wieder!!!!
    Lieben Gruß – Karin

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Karin,
      vielen Dank für Deine moralische Unterstützung! Meine Frau wird sich freuen ;-))
      Bin gespannt, ob sich hier was tut in der Sache, die Fronten scheinen derzeit verhärtet.
      Liebe Grüße,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

      1. Danke, Karin ! Spaziergang für die Nerven war’s keiner, in der Tat. Irgendwann hab ich schon innerlich abgeschlossen, aber der Fußballgott hatte wie am Tag zuvor beim HSV dann doch noch beide Augen zugedrückt… ;-)) Die Kieler haben mir trotz allem leid getan, sie hätten es schon verdient…
        Liebe Grüße nach Wien,
        Gerhard

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s