Soundtrack des Tages (131)

11FREUNDE: Herr Meyer, Sie haben Sven Regeners Lied „Delmenhorst“ am Tag Ihrer Entlassung beim 1.FC Nürnberg gehört. Darin heißt es: „Ich hab jetzt Sachen an, die du nicht magst, und die sind immer grün und blau / Ob ich wirklich Sport betreibe, interessiert hier keine Sau.

Hans Meyer: Das hat mich schon getröstet, weil dieser Text die persönliche Krise mit Humor und Ironie verarbeitet. Vielleicht bin ich sensibler, als es für den Beruf gut gewesen wäre.

Sven Regener: Wenn man das Leben nicht mit Humor nimmt, ist es unerträglich.

(„Die Niederlage ist der Normalfall“ – Stammtisch der Existentialisten: Hans Meyer und Sven Regener über Fußball, Musik und die ein, zwei Dinge, die sonst noch wichtig sind im Leben, in: 11FREUNDE #173, April 2016)

Advertisements

24 Kommentare

  1. Fußballniederlagen sind jetzt zwar nicht so mein Thema, sondern eher die anderen ein, zwei Dinge im Leben, aber dennoch: Klasse Zusammenstellung und ein schöner Sonntagseinstieg 🙂
    Und gleich danach kommt Getränke Hoffmann …(soviel zum Thema auf meinem Blog neulich, dass man sich Songtexte besser merken kann als Gedichte – Delmenhorst kann ich fast auswendig). LG Birgit

    Gefällt 2 Personen

    1. Habe sie erst hier in Augsburg gesehen … beim Brechtfestival, war klasse, vor allem weil Regener mit sehr viel trockenem Humor die Frage, die sich viele im Publikum auch stellten, aufgriffen – was haben EOC mit Brecht zu tun? Ich mag die einfach sehr…

      Gefällt 2 Personen

    1. Ich darf’s ja gar nicht laut sagen, ich hab die leider noch nie live gesehen. Vor Jahren hatte ich mal ein Ticket für ein EoC-Konzert, dann hat am selben Abend James Ellroy im Literaturhaus gelesen, musste ich als alter Ellroy-Fan natürlich kurzfristig umdisponieren….
      Viele Grüße,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

  2. Im Fußball steckt soviel. Sieg, Niederlage, Melancholie, Humor…Wenn dazu zwei Philosophen des Wortes zusammen kommen, kann das Ergebnis nicht enttäuschen. Solche Paarungen sollte es öfter geben. Fußball und die ein, zwei anderen Dinge sind eine feine Lektüre.
    Liebe Grüße und den „Löwen“ heute einen Dreier,
    Stefan

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das Interview ist wirklich herzerfrischend. Für die Löwen gab’s heute leider mal wieder eine Niederlage und bei mir Galgenhumor…
      Hoffentlich reicht’s noch für die Relegation.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag-Abend,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

      1. Ich habe gestern Abend den Schweizer Martin Schmidt (Mainz 05) gesehen, der sein Motto so beschrieb: wenn man nicht die Qualität im Kader hat, muss man mehr laufen,kämpfen und die Mentalität muss stimmen.
        Da kann man nur hoffen, das bei den Löwen die Einstellung stimmt. Es wird wohl ein Showdown mit 3 Mannschaften um den Relegationsplatz geben.
        Hab‘ einen schönen Abend,
        Stefan

        Gefällt 1 Person

      2. Der Schmidt ist ein Guter. Was diese Tugenden betrifft: Ich fürchte, da hapert es momentan, ich hab das Spiel gestern nicht gesehen, aber was man so gehört hat, war da viel zu wenig Aufbäumen gegen die Niederlage. Mit der Einstellung sehe ich schwarz…
        Wie auch immer, ich wünsch Dir einen guten Wochenstart,
        liebe Grüße,
        Gerhard

        Gefällt 1 Person

      1. stimmt. bei einem bild musste ich zweimal schauen, wer nun wer ist, resp. wenn man da im spiegel sieht :-). den Meyer hätte ich auch viel jünger geschätzt

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s