Soundtrack des Tages (146)

„Der wunderbare Mandarin“ von Béla Bartók. Als Tanzpantomime 1926 in Köln uraufgeführt, weitere Darbietungen wurden seinerzeit von der rheinischen Runzelrübe Konrad Adenauer, damals Oberbürgermeister der Stadt, wegen angeblich unmoralischer Handlungen im Tanzausdruck verboten. Wird neben weiteren Werken des bedeutenden Vertreters der Moderne im Rahmen des ab 25. September stattfindenden Münchner Festivals „Bartók for Europe“ zu Ehren des ungarischen Neuerers der klassischen Musik zu hören sein.
Nähere Infos zum Festival hier.

10 Kommentare

      1. Schade eigentlich, dass die zwei besten Fußballer der 70er Jahre sich mit dubiosen Geschäften über Wasser halten müssen. Wird einem Messi oder Christiano Ronaldo wohl nicht mehr passieren. Die verdienen heute in einer Woche mehr als die komplette deutsche Weltmeistermannschaft von 74 während ihrer gesamten Karriere.

        Gefällt 1 Person

Hinterlasse einen Kommentar (Hinweise zur Prüfung von Spam-Kommentaren und Speicherung der IP-Adresse: siehe Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.