Reingehört (228): Ruxpin

ruxpin

Ruxpin – We Become Ravens (2016, n5MD)
Schau an, die Isländer. Über die herzerfrischende Leistung und das einhergehende Entertainment der Kicker from the land of the ice and snow bei der Fußball-EM in Frankreich herrschte im Sommer allerorten pure Begeisterung (gut, in England vielleicht weniger), Jóhann Jóhannsson beeindruckt immer noch schwer mit seiner tonalen Orpheus-Adaption und Wahl-Isländer Ben Frost hat mit seinem Minimal-Music-/Experimental-/Black-Metal-Drone-Vortrag beim diesjährigen Münchner Frameworks-Festival eines der Konzertjahres-Highlights schlechthin abgeliefert, da passt das demnächst erscheinende neue Ruxpin-Album perfekt ins Bild.
Das in Oakland/California angesiedelte Indie-Label n5MD veröffentlicht das achte Werk des nordländischen Elektronik-Tüftlers Jonas Thor Gudmundsson aka Ruxpin, der sich seit seinem 14. Lebensjahr mit experimenteller Musik auseinandersetzt und 1999 seine erste EP auf den Markt brachte.
Die fünfzehn neuen Instrumental-Arbeiten bieten einen homogenen Mix aus getragenen Ambient-Passagen, anspruchsvollen Beats und verspielter Elektronik, Gudmundsson gelingt im tranceartigen Flow eine ausgewogene Balance zwischen abstrakten, synthetischen Klanggebilden und einem durch eingängige Melodien transportierten, organischen, frischen Sound. Die kunstvolle Leichtigkeit der zeitlosen Soundlandschaften liefert einmal mehr den Beweis, dass es in den nordischen Gefilden um Reykjavík weitaus mehr zu entdecken gibt als das Black-Death-Gesöff, das ätherische Postrock-Gesäusel von Sigur Rós oder das unsägliche Geheul dieser Björk-Sirene.
(**** ½)

Advertisements

7 Kommentare

    1. Da kommen wir zur Abwechslung in beiden Fällen mal nicht zusammen. Ich kann Björk null ab, bereits mit den Sugarcubes nicht, und mit Sigur Ros kannst Du mich (bis auf ein paar Songs) meilenweit jagen… ;-))
      Viel Spaß im Süden!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s