Buzz Rodeo @ Sunny Red, München, 2016-11-19

buzz-rodeo-sunny-red-muenchen-2016-11-19-dsc01786

Manchmal hat das Leben was anderes mit einem geplant, da machste nix. Das Stuttgarter Noiserock-Trio Buzz Rodeo steht seit der Veröffentlichung ihres 2016-Bretts „Sports“ (2016, Fidel Bastro / Broken Silence) weit oben auf der Wunschkonzert-Liste, am vergangenen Samstag sind sie im Rahmen der sporadisch im Feierwerk stattfindenden Zombie Sessions für schlappe 2 Euro inklusive dreier zusätzlicher Lärm-Combos aus dem näheren Umkreis in München aufgeschlagen – und wer war wegen anderweitiger privater Termine verhindert? Genau. Sehr ärgerlich.
Immerhin war der Nachwuchs aufgrund allgemeiner Begeisterung über den Buzz-Rodeo-Sound vor Ort, hat ein paar Fotos geschossen und seine Eindrücke kurz und prägnant zum Besten gegeben:
F: „Wie war der Publikumsandrang?“
A: „War gut, ziemlich volles Sunny Red.“
F: „Und wie sind Buzz Rodeo vom Publikum aufgenommen worden?“
A: „Sind super angekommen, es waren einige Leute auch am abdancen.“
F: „Wie hat’s Dir selber gefallen?“
A: „Ich fand’s echt richtig gut, würde ich mir sofort wieder geben, meine Freunde und ich haben uns am Merch auch alle die rote Vinylpressung eingefangen von der „Sports“-Scheibe, für zehn Öre total fairer Preis übrigens, Musik war hart, zupackend, intensiv, nie langweilig. Die Band ist total sympatisch rübergekommen. Der Bassist und der Bartmann haben eine gute Show abgezogen, sehr schade, dass Buzz Rodeo wegen dem festen Programmablauf keine Zugaben gespielt haben.“
F: Wieviele Sterne würdest Du vergeben, kennst ja die Wertungen z.B. von Mono, Modern Day Babylon, etc.?
A: „Schon (*****), doch, unbedingt.“

Fotos © Xaver Emmer

Buzz Rodeo / Bandcamp

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s