Soundtrack des Tages (181): Michael J. Sheehy

Klugscheißen für Fortgeschrittene oder: Coverversion, mal anders – Letztens bei der Beschäftigung mit der Solodebüt-Scheibe „In the Kingdom Of Dreams“ von Ian Felice über den Umstand gestolpert, dass das bei der Plattenhüllen- bzw. CD-Booklet-Gestaltung verwendete Kunstwerk „The Race Track (Death On A Pale Horse)“ des US-amerikanischen Malers Albert Pinkham Ryder (1847 – 1917) bereits früher für die Verpackung eines anderen Tonträgers herhalten musste, für das 2007 bei Glitterhouse Records erschienene Folk/Blues-Album „Ghost On the Motorway“ des Londoner Songwriters Michael J. Sheehy. Grund genug, das gute Teil mal wieder aus dem Stapel zu kramen…

Hinterlasse einen Kommentar (Hinweise zur Prüfung von Spam-Kommentaren und Speicherung der IP-Adresse: siehe Datenschutzerklärung)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.