Bitchin Bajas

Reingehört (144)

blütenfoto_DSCF6578

Bitchin Bajas & Bonnie “Prince” Billy – Epic Jammers and Fortunate Little Ditties (2016, Drag City)
Treffen sich ein Folk-Wunderlicher aus Louisville/Kentucky und ein experimentierfreudiges Drone-/Kraut-Trio aus Chicago/Illinois und transzendieren ihre Kunst in Richtung fernöstlich angehauchte Free-Folk-/Ambient-Klangmalereien – fängt an wie ein verunglückt-schräger Scherz und ist im Ergebnis doch sehr weit davon entfernt:
Die Electronica-Tüftler von Bitchin Bajas arbeiten mit asiatisch/buddhistisch anmutenden, frei fließenden, meditativen Tönen/Loops und legen den Klangteppich aus für den als Bonnie „Prince“ Billy weithin bekannten Waldschratt Will Oldham, der sich dezent ins Gesamtbild einbringt mit dem Zitieren von Glückskekse-Zettel-Texten und Flöten- und Glockenspiel-unterstütztem Songwriter-Folk, der sich vornehm-zurückhaltend immer wieder andeutungsweise vor dem großen Nick Drake zu verneigen scheint. Der Palace-Brother ist in vergangenen Zeiten wiederholt Kollaborationen eingegangen, siehe/höre unter anderem seine Arbeiten mit Tortoise, Matt Sweeney und Emmett Kelly/The Cairo Gang, so weit und mutig wie hier hat er sich seltenst aus dem traditionellen Folk-/Alternative-Country-Rahmen herausbewegt. “Your Hard Work Is About to Pay Off, Keep on Keeping On”.
(**** ½)