Divine Fits

Reingehört (7)

KULTURFORUM reingehört www.gerhardemmerkunst.wordpress.com
 
Archie Bronson Outfit – Wild Crush (2014, Domino Records)
Verzerrte Gitarren, Psychedelic-Prog-Rock, flotte Beats + Pop-Beimischungen. Pink Floyd auf 45 rpm. Oder Van Der Graaf in leichtfüßig. Live am 11.06. in der Kranhalle/Feierwerk, München.
(**** ½)

Divine Fits – Live At Third Man Records (2014, Third Man Records)
Auf New Wave getrimmter Ami-Indie-Rock. Mit Britt Daniel von Spoon und Sam Brown von den New Bomb Turks. Passt schon.
(*** ½ – ****)

The Brian Jonestown Massacre – Revelation (2014, a Recordings)
Indie-Psychedelic-Pop, Velvet-Underground-Gedächtnis-Geschrammel und Experimental-Folk vom kalifornischen Musikerkollektiv. Das Eröffnungsstück ‚Vad Hände Med Dem?‘ krallt sich sofort fest im Gehörgang und damit ist man die nächste Stunde gefangen. Wunderbar.
(**** ½ – *****)

Yann Tiersen – Infinity (2014, Mute Artists Ltd)
Minimalistischer Ambient-Post-Rock/-Pop vom Bretonen, war auch schon mal spannender.
(*** ½)

Palms – Palms (2013, Ipecac Records)
Ansatzweise brauchbarer Ami-Post-Rock/-Metal, überspannt leider die Feder zu oft in Richtung Bombast.
(***)