Lost Name

Reingehört (274): Lost Name

LOST NAME @ Theater Heppel & Ettlich München 2015-05-25 (4)

„Das Aufnehmen ist dringend. Egal ob der Stuhl knarzt, ob das Kabel brummt oder der kleine Bruder mit einem Fußball immer wieder gegen die angrenzende Wand schießt: was sind schon Störgeräusche, wenn man eine Idee hat? Und was kümmert einen der Name, wenn nach einer schier endlosen ersten Aufnahme-Session das Computerprogramm fragt, wie die zu sichernde Datei genannt werden soll? Und somit klickt er diese profane Frage einfach weg.“

Lost Name – Silent Friend (2017, Analogsoul / Broken Silence)

„Silent Friend“: Die Platte, auf die KonzertbesucherInnen der viel zu seltenen Auftritte von Andi Langhammers Ein-Mann-Projekt Lost Name händeringend seit einer gefühlten Ewigkeit warten, im kommenden März findet das Darben nun sein Ende. Was lange währt, wird endlich gut.
Seit Jahren arbeitete Langhammer an den elf Aufnahmen, verwarf, revidierte, ergänzte, spielte neu ein, nahm Klangschichten weg und fügte neue hinzu.
Mit dem „Libertine Song“ zur Eröffnung des Tonträgers und dem abschließenden „Skjolden“ setzt Lost Name mit zwei berückenden Arbeiten von erhabener Schönheit den Rahmen für seine Songsammlung, die beiden Neo-Folk-Wunderwerke sorgten bereits wiederholte Male für begeistertes, beseeltes Aufhorchen im konzertanten Vortrag mit ihrer über die Maßen gelungenen Mixtur aus ergreifendem Gesang, dezenter Loop-/Ambient-Elektronik, einem ureigenen Verständnis für bestechenden Songwriter-Tiefgang und dieser klassisch geschulten Meisterschaft an der Akustik-Gitarre, mit der Langhammer immer wieder mehr als nur zu überzeugen weiß.
In edelsten Klangfarben präsentiert Lost Name eine gewichtige Palette seiner Songs, geformt in melancholischem Kammerpop, beschwingtem Indie-/Anti-Folk und nachdenklichen Balladen von internationaler Klasse erzählt er mit Herzblut seine Geschichten vom Welt- und Beziehungsschmerz, seine Reflexionen über die Freundschaft und die Klein-Katastrophen aus dem alltäglichen Wahnsinn. Die oft zitierte Bright-Eyes-Referenz greift viel zu kurz, Lost Name schwelgt weit darüber hinaus in tondichtender Opulenz, ohne je ins Überladene abzukippen, jede Klangfarbe findet ihren berechtigten Platz, jeder Loop und jede gesampelte Gesangsschicht sitzt perfekt, die Songwriterkunst des gepflegten Folk-Vortrags wird dezent veredelt mit sensiblen Beigaben aus der Neoklassik- und Electronica-Welt und gibt so dem experimentellen Ansatz Raum, ohne diese Nummer zu überdehnen, das kurze Intermezzo „T.E. II K.“ wartet gar mit schwerem Cello-Drone auf, um im Anschluss in die Vehemenz von „Ghostland“ hinüberzudriften, in dem sich die unterschwellig gefühlte Bedrohung im weiteren Verlauf des Songs endgültig Bahn bricht.
Lost Name: der funkelnde Songwriter-Diamant in einer an Könnern derzeit nicht eben armen Münchner Musik-Szene, primus inter pares quasi, unter den Talenten der Stadt eines der gesegnetsten. „Silent Friend“: the great leap forward.
Das wunderbar die Schönheit der Musik ergänzende Artwork der Plattenhülle stammt von der Münchner Künstlerin Amelie Lihl, die bereits Videoarbeiten für Peter Licht gestaltete, der Vinylausgabe von „Silent Friend“ hat sie als Dreingabe ein schön gestaltetes Plakat beigelegt, noch ein Grund mehr, demnächst den Schallplatten-Dealer Ihres Vertrauens mit einem Besuch plus einhergehender Transaktionsabsicht zu beehren.
Der März wird ein guter Monat, dann gibt es dank Analogsoul mit den elf erlesenen Songperlen von „Silent Friend“ Lost Name für alle.
Im „Libertin Song“ lässt sich der Ausnahmemusiker in einer Meditation über das Loslassen zu der Textzeile „I sell my guitar and buy a new car“ hinreißen, eine Unbedachtheit, bei der in dem Fall Gott vor sein möge…
(***** – ***** ½)

Lost Name spielt zusammen mit Karo live am 26. März 2017 in der ART Stalker Kunst-Bar, Berlin, Kaiser-Friedrich-Straße 67, Beginn 19.30 Uhr.

Lost Name – Silent Friend – Pre-listening @ Soundcloud

Karo & Lost Name @ Glockenbachwerkstatt, München, 2016-12-22

„Hat heute keinen Eintritt gekostet, da könnt Ihr natürlich auch nix erwarten“ meinte die Würzburger Musikerin Karo zum Einstieg des kleinen, feinen Glockenbachwerkstatt-Café-Konzerts am vergangenen Donnerstag-Abend, dabei war die Vorfreude groß und sollte auch nicht enttäuscht werden, hatte die vom Zündfunk bezeichnete „Leslie Feist von Unterfranken“ doch den „Bright Eyes von Unterfranken“ an ihrer Seite, den begnadeten, mittlerweile in München ansässigen Folk-Musiker Andreas Langhammer aka Lost Name, der bereits in der Vergangenheit wiederholte Male schwer zu begeistern wusste. Das Duo spielte sich gekonnt die Bälle zu, im fliegenden Wechsel wurden jeweils ein bis zwei Stücke zu Gehör getragen, ehe im Fortgang wieder an den Bühnen-Partner übergeben wurde.
Karo begeisterte mit Eigenkompositionen, die sie in entschleunigter LoFi-Folk-Manier zum E-Gitarren-Anschlag und dunklen Drone-Loops vortrug, die Feist-Anspielung ist nicht gänzlich von der Hand zu weisen, der Vergleich mit den Arbeiten von Cat Power tut auch nicht hinken, und doch ist das im Fall von Karo nur die halbe Miete, ihr musikalischer Ansatz geht weit über den der genannten Damen in Richtung dezenter Postrock hinaus. Die bereits im Original nahezu hypnotische, atmosphärisch dichte Chris-Isaak-Ballade „Wicked Game“ driftete in der Karo-Bearbeitung noch weiter hin zu geisterhafter, finster funkelnder Mystik, und selbst das als düstere Postrock-Oper vorgetragene, im Grunde unerträgliche „Last Christmas“ mochte ungeahnten Charme entfalten, selbst wenn man schwer zu kämpfen hatte, um bei den Lyrics die Bilder dieses des unsäglichen Schleimbatzens George Michael erfolgreich zu verdrängen (Anm.: Konzertbesprechung vor Bekanntwerden seines Ablebens verfasst, möge er ihn Frieden ruhen. Seine Musik bleibt trotzdem grausam) .
Andi Langhammer wusste einmal mehr nachhaltig zu beeindrucken mit seiner ureigenen Mixtur aus emotionalem, entrücktem Gesang, gesampelten Vokal- und Rhythmusgitarren-Loops, erstklassigem Folk-Songwriting und seinem filigranen, klassisch geschulten Akustikgitarrenspiel, dass er im Sinne pointierter Dramatik mit beherzt-kräftigen Saitenanschlag bereicherte. Sein Gänsehaut-erzeugender Vortrag speiste sich zu großen Teilen aus dem brandaktuell erschienenen neuen Lost-Name-Album „Silent Friend“ (Kick The Flame / Analogsoul / Broken Silence), näheres zum Tonträger demnächst. In München sieht es in Sachen „Weltkulturerbe“ bisher recht mau aus, die Tondicht-Kunst von Andreas Langhammer, die würde sich für diese Nummer schwer aufdrängen. Vielleicht kommt er ja mal zum Konzert und reicht dann umgehend einen Antrag ein, unser geschätzter Herr Oberbürgermeister.
Konzertjahr 2016, das war’s. Schöner, würdevoller, erhabener, andächtiger konnte es nicht ausklingen als mit Karo und Lost Name.
(*****)

Soundtrack des Tages (158): Lost Name

LOST NAME @ Theater Heppel & Ettlich München 2015-05-25

Intensiv- und Anti-Folk, klassische Gitarre und dezente Electronica-Beigaben vom Münchner Ausnahme-Musiker Andreas Langhammer aka Lost Name. Live zu bestaunen und zu genießen bei einem seiner leider sehr seltenen Konzerte in der heimatlichen Münchner Glockenbachwerkstatt am kommenden Donnerstag, 22. Dezember, 20.00 Uhr.
Schöner kann man das dahinscheidende Konzertjahr 2016 nicht verabschieden.

Lost Name / Bandcamp

Abgerechnet wird zum Schluss: Die Konzerte des Jahres 2015

Die Top-25 + x, irgendwie:

AND SO I WATCH YOU FROM AFAR @ Ampere München 2015-05-23 (2)

(01) And So I Watch You From Afar @ Ampere, 2015-05-23
War bereits im Frühjahr offensichtlich, dass der Auftritt schwer zu toppen sein wird. Die nordirische Band, die auf Tonträgern seltsamerweise eher weniger überzeugt, zog konzertant alle Register des Post- und Prog-Rock. Hat die Nase natürlich auch deshalb hauchdünn vorne, weil der Robert, der Anton, der Wojciech und ich unverhofft in einer Doku von ‚Delayed Cinema!‘ über die Band zu Kurzauftritten kamen. Noch nicht Hollywood, aber immerhin… ;-)

(02) Godspeed You! Black Emperor @ Freiheiz, München, 2015-04-09
Nochmal sechs Sterne für die Gattung Postrock: Weit über 10 Jahre haben wir in München warten müssen, bis die kanadische Speerspitze des Genres sich wieder die Ehre gab, im April wurde die elendigliche Warterei fürstlich belohnt.

GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR @ Freiheiz München 2015-04-09 (19)

(03) Great Lake Swimmers @ Hauskonzerte, München, 2015-10-04
Kanada, die zweite: Mehr Holzveranda-/Lagerfeuer-Seeligkeit geht nicht als in der Live-Präsentation des Rundumglücklich-Folk-Pakets der Great Lake Swimmers aus Toronto/Ontario.

Great Lake Swimmers @ Deeper Down Festival, Hauskonzerte, München, 2015-10-04 (11)

(04) Hochzeitskapelle + Thisell @ Maximiliananlagen, München, 2015-08-03
Mundpropaganda-Konzert, auf die Beine gestellt von innen.aussen.raum: Ein perfekter Sommerabend und vielleicht das schönste Open Air seit Jahren, dank herrlichem Sommerwetter, einem wunderbaren Flecken Grün an der Isar, einigen gekühlten Bieren und zwei Musik-Kapellen der Sonderklasse: der Notwist-/Zwirbeldirn-Ableger Hochzeitskapelle und der schwedische Ausnahme-Folker Peter Thisell mit seinen hochsympathischen Begleitern. Die musikalische Krönung eines Jahrhundert-Sommers, nicht weniger.

HOCHZEITSKAPELLE @ innen.aussen.raum Maximiliansanlagen, München, 2015-08-03 (7)

(05) Reverend Deadeye + Brother Al Hebert @ Unter Deck, München, 2015-09-13
Joe Buck Yourself, Viva Le Vox, The Hooten Hallers @ Kranhalle, München, 2015-06-03
Carrie Nation & The Speakeasy, Milla, München, 2015-07-10
Delaney Davidson @ Unter Deck, München, 2015-07-01
Delaney Davidson presents Manos del Chango @ Unter Deck, München, 2015-11-03
The Dad Horse Experience, Ausstellungspark, München, 2015-01-20
The Dad Horse Experience + Pyrus @ Backstage free & easy Backyard Open Air Bühne, München, 2015-08-07
Muddy Roots„, nicht zu knapp im vergangenen Jahr, from the dark edge of your Soul, welche der Lord fixen und den Shit into Gold verwandeln möge, wie Dad Horse Ottn immer so schön sagt.

THE HOOTEN HALLERS @ Kranhalle München 2015-06-03 (6)

REVEREND DEADEYE & BROTHER AL HEBERT @ Unter Deck Munich 2015-09-13 (7)

(06) The Moonband @ Milla, München, 2015-05-14
Die inzwischen unangefochtene Nummer Eins der Münchner Folk-Bands hat heuer fleißigst ihr wunderbares Coverversionen-Album ‚Back In Time‚ (2015, Millaphon Records) promotet und am eindrucksvollsten gelang ihnen dies bei der Release-Party im Milla, ansonsten wie immer ganz exzellent auch zu folgenden Terminen:
The Moonband @ Kulturstrand, München, 2015-06-26
The Moonband @ Straßenfest Glockenbachwerkstatt, München, 2015-05-10

THE MOONBAND @ Straßenfest Glockenbachwerkstatt München 2015-05-10 (3)

(07) Antun Opic & Band @ Hades, München, 2015-06-25
Coco Schumann, Django Reinhardt und Tom Waits standen Pate beim Sound des Münchner Ausnahme-Musikers Antun Opic, der in diesem Jahr eine ganze Reihe herausragender Konzerte ablieferte, vor allem ein grandioses Fest im „Hades“, aber auch zu folgenden Gelegenheiten:
Antun Opic + Franziska Eimer + Die Schicksalscombo & Oansno @ Ander Art Festival, München, 2015-09-26
Antun Opic Duo + pourElise @ “Abendrot im Hinterhof”, KAP37, München, 2015-05-13

ANDER ART FESTIVAL München 2015-09-26 (4)

(08) Steve Wynn @ Südstadt, München, 2015-02-28
Die Dream-Syndicate-Legende und eine Gitarre, mehr braucht es nicht für einen rundum gelungenen Konzert-Abend im ‚Südstadt‘. Und wenn dann auch noch der Publikumswunsch Gehör findet…

STEVE WYNN @ Südstadt München 2015-02-28 (13)

(09) Steve Gunn Band @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-03-31
Der herausragende amerikanische Gitarrist zeigte, dass Indie-Rock nach wie vor eine spannende Angelegenheit sein kann.

STEVE GUNN + BAND Glockenbachwerkstatt München 2015-05-31 (2)

(10) Lost Name @ Theater Heppel & Ettlich, München, 2015-05-25
Der Münchner Andi Langhammer bot meisterhaften Experimental-Kammer-Folk im Vorprogramm zum Withered-Hand-Projekt des Schotten Dan Willson.

LOST NAME @ Theater Heppel & Ettlich München 2015-05-25

(11) Crippled Black Phoenix @ Strom, München, 2015-12-09
Vorweihnachtliches Prog- und Post-Rock-Deluxe-Paket vom englischen CBP-Kollektiv. Wie die Jahre zuvor ganz großer Sport.

Crippled Black Phoenix @ Strom München 2015-12-09 photo gerhard emmer_DSCF1367

(12) Nasmyth, Waves, Colaris @ Sunny Red, München, 2015-07-19
Terraformer, Nasmyth, Yakpilot @ Loft, München, 2015-04-12
Russian Circles + Majmoon @ Hansa39, München, 2015-06-18
München muss sich in Sachen Post-Rock weiß Gott nicht verstecken, grandiose Konzerte zuhauf auch dieses Jahr von Majmoon, Waves (die im Oktober ihr neues Album ‚Stargazer‘ veröffentlichten) und den leider im Herbst dahingeschiedenen Nasmyth, auf deren CD-Fertigstellung die Welt nichtsdestotrotz weiterhin sehnsüchtig wartet.

NASMYTH @ LOFT München 2015-04-12 (6)

(13) Sleaford Mods @ Hansa39, München, 2015-04-28
Der hingerotzte Elektro-Punk aus Nottingham hat im Vorfeld nicht zuviel versprochen. Andrew Fearn und Jason Williamson halten die Fahne der Arbeiterklasse hoch und das Genre am Leben.

SLEAFORD MODS @ Hansa 39 München 2015-04-28 (12)

(14) Gerner Zipfeklatscher @ KAP37, München, 2015-04-23
Unsere hiesigen most beloved Wirtshausmusikanten haben im KAP37 gezeigt, was alles geht, wenn das Publikum bei der Sache ist, einen Spaß versteht und schön mitsingt.
Des weiteren anno domini 2015 mitgegroovt zu folgenden Anlässen:
Gerner Zipfeklatscher @ Biergarten Herzkasperl-Festzelt, Oide Wiesn, Oktoberfest, München, 2015-09-27
Gerner Zipfeklatscher @ Fish ’n’ Blues Special, Glockenbachwerkstatt, München, 2015-07-15
Gerner Zipfeklatscher @ „Münchner Künstler bekennen Farbe“, Pelkovenschlössl, München, 2015-02-27

GERNER ZIPFEKLATSCHER @ KAP37 München 2015-04-23

(15) Hauschka & Musiker der Münchner Philharmoniker @ Muffathalle, München, 2015-01-07
Experimental-Klassik mit dem Pianisten Volker Bertelmann, spannend bereichert durch 8 MitmusikerInnen der Philharmoniker.

KULTURFORUM Hauschka & Münchner Philharmoniker @ Muffathalle München 2015-01-07 (17)

(16) The Handsome Family @ Ampere, München, 2015-09-25
„Far From Any Road“, das wahrscheinlich beste Alternative-Country-Ehepaar Amerikas, leicht verschnupft und trotzdem grandios.

THE HANDSOME FAMILY @ Ampere München 2015-09-29 (4)

(17) Lambchop @ Amerikahaus, München, 2015-02-07
Der Kurtl und seine Combo präsentierten den Meilenstein ‚Nixon‘ als Gesamtaufführung, da gab’s natürlich nix zu knurren…

LAMBCHOP @ Amerikahaus München 2015-02-07

(18) Ryan Lee Crosby + Thisell @ Klienicum Hauskonzerte, Ampfing, 2015-03-16
Eike vom Klienicum-Blog und seine bezaubernde Frau Katrin haben in die gute Stube eingeladen und nebst exzellenter Verköstigung einen feinen musikalischen Doppelpack präsentiert: den schwedischen Folker Thisell, den wir im Sommer nochmals im Freien genießen durften, siehe oben, sowie den amerikanischen Blues-Musiker Ryan Lee Crosby, der den depperten Spruch widerlegte, nach dem der weiße Mann keinen Blues singen könne…

THISELL @ KLIENICUM HAUSKONZERTE 2015-03-16 (11)

(19) JJ Grey & Mofro + Marc Broussard @ Technikum, München, 2015-03-21
Intensiv-schwerster Südstaaten-Swamp-Soul, ein schweißtreibender Abend bereits im März.

JJ GREY & MOFRO @ Technikum München 2015-03-22 (11)

(20) Eric Pfeil @ Südstadt, München, 2015-06-16
Kaum jemand beherrscht die mit feinsinnigen Pointen gewürzte deutsche Liedermacherei lakonisch-relaxter als der Rheinländer Eric Pfeil.

ERIC PFEIL @ Südstadt München 2015-06-16 (5)

(21) Amon Düül II @ Milla, München, 2015-06-10
Überraschungs-/Geheim-Konzert (oder so ähnlich) der süddeutschen Krautrock-/Prog-Legende.

AMON DÜÜL II @ Milla München 2015-06-10 (8)

(22) Tess Parks & Anton Newcombe @ Strom, München, 2015-07-09
Das neue Traumpaar in Sachen Indie-Psychedelic, ordentlich krachig und intensiv.

TESS PARKS + ANTON NEWCOMBE @ Strom München 2015-07-09 (2)

(23) Built To Spill @ Ampere, München, 2015-11-16
Doug Martsch ist und bleibt neben J Mascis das Maß aller Dinge in Sachen stramme Indie-Gitarre.

built to spill @ ampere münchen 2015-11-16__DSCF0464

(24) Giant Sand @ Hansa39, München, 2015-05-17
Howe und Freunde unterwegs in Sachen 30-jähriges Bühnenjubiläum, gut und auf den Punkt gebracht wie lange nicht.

GIANT SAND Howe Gelb @ Hansa39 München 2015-05-17 (12)

(25) Patti Smith @ Tollwood, München, 2015-07-13
Die Komplett-Aufführung von ‚Horses‘ war Weltklasse, die 2. Halbzeit dagegen eher ein laues Lüftchen…

PATTI SMITH AND HER BAND perform HORSES @ Tollwood München 2015-07-13 (13)

Auf den weiteren Plätzen, auch nicht schlecht:

(26) Attwenger @ Milla, München, 2015-03-26
(27) Melvins + Big Business @ Hansa39, München, 2015-10-05
(28) Sólstafir + Mono + The Ocean @ Backstage, München, 2015-10-28
(29) Lùisa @ Deeper Down Festival, Hauskonzerte, München, 2015-10-04
(30) Canto Dei Sass @ „Münchner Künstler bekennen Farbe“, Pelkovenschlössl, München, 2015-02-27
(31) The Godfathers @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-06
(32) Peter Doran @ Milla, München, 2015-05-14
(33) Tedeschi Trucks Band + Henrik Freischlader Trio @ Circus Krone, München, 2015-11-11
(34) Brian Lopez & Gabriel Sullivan @ Sunny Red, München, 2015-12-16
(35) Philip Bradatsch @ Willie Nelson Tribute, Unter Deck, München, 2015-11-09
(36) Terakaft @ Milla, München, 2015-05-03
(37) Ottmar Liebert & Luna Negra @ Carl-Orff-Saal, Gasteig, München, 2015-03-24
(38) The Bevis Frond + Nektar @ Backstage Club, München, 2015-10-02
(39) Jarboe & Helen Money with very special Guests Alexander Hacke & Danielle de Picciotto @ Ampere, München, 2015-02-18
(40) Attwenger @ Herzkasperl-Festzelt, Oide Wiesn, Oktoberfest, München, 2015-09-25
(41) The Great Park @ Südstadt, München, 2015-02-17
(42) Easy October @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-09
(43) Eugene Ripper, Colleen Brown, Mat Deveux @ Substanz, München, 2015-05-07
(44) A Forest + Lost Name @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-04-16
(45) The Midnight Ghost Train + Greenleaf @ Kranhalle, München, 2015-03-05
(46) Leon Bridges + Grace @ Technikum, München, 2015-09-15
(47) The Marble Man @ Kulturstrand, München, 2015-08-18
(48) Withered Hand @ Theater Heppel & Ettlich, München, 2015-05-25
(49) Disco Doom @ Ampere, München, 2015-11-16
(50) The Almost Boheme @ Kunst in Sendling, München, 2015-10-09
(51) Mary Lattimore & Jeff Zeigler @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-05-31
(52) 15 Jahre CLUBZWEI @ Muffatwerk All Areas mit King Automatic, G.Rag u.a., München, 2015-01-31
(53) G.Rag und die Landlergschwister @ Braunauer Brücke, München, 2015-06-09
(54) G.Rag Y Los Hermanos Patchekos @ Ampere, München, 2015-04-23
(55) Gut & Irmler, Driftmachine, Thomas Köner @ Frameworks Festival, Einstein Kultur, München, 2015-03-12
(56) frameless02: Masayoshi Fujita, Nicolas Bernier, Timon Arnall @ Einstein Kultur, München, 2015-04-14
(57) frameless05: Novi_sad + Ryoichi Kurokawa, Lucrecia Dalt, Karin Zwack + aus @ Einstein Kultur, München, 2015-11-18
(58) Mark Lanegan Band, Duke Garwood, Lyenn @ Freiheiz, München, 2015-02-21
(59) Thunder And Blitzkrieg @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-06
(60) Robyn Hitchcock + Emma Swift @ Unter Deck, München, 2015-04-20
(61) Carla Bozulich @ Freiheiz, München, 2015-04-09
(62) TV Smith @ Hansa39, München, 2015-02-08
(63) Rauschangriff + Ramonas + Vorstadtkönige @ Neujahrsempfang der “Löwen-Fans gegen Rechts” @ Stadionwirtschaft, Stadion an der Grünwalder Straße, München, 2015-01-05
(64) The Ukelites + The Jason Serious Band @ Südstadt, München, 2015-10-22
(65) Stephanie Lottermoser @ „Münchner Künstler bekennen Farbe“, Pelkovenschlössl, München, 2015-02-27
(66) Viech, Human Abfall, The King Of Cons, Twerps @ Theatron Pfingstfestival, München, 2015-05-24
(67) Wendy McNeill @ Theatron Pfingstfestival, München, 2015-05-25
(68) Pale Honey @ Südstadt, München, 2015-04-22
(69) Manu @ Strom, München, 2015-07-09
(70) UK Subs @ Hansa39, München, 2015-02-08
(71) Triska + Nathaniel Rateliff & The Night Sweats @ Ampere, München, 2015-10-07
(72) Mylets @ Ampere, München, 2015-05-23
(73) The Jason Serious Band @ Milla, München, 2015-07-10
(74) pourElise @ Ampere, München, 2015-09-29
(75) Viola, Lilli & Emma @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-09
(76) Motörhead, Saxon, Girlschool @ Zenith, München, 2015-11-20
(77) Night Shirts @ Hansa39, München, 2015-04-28

Das Schlusswort zum Konzertjahr 2015 soll dem Mafioso gehören, der vor kurzem seinen 100. Geburtstag feierte (wo auch immer) – „It was a very good year!“: