Mercy

Soundtrack des Tages (159): Mercy Weiss

mercy_weiss

Die bezaubernde New Yorker Sängerin Mercy Weiss, die im vergangenen Jahr mit ihrer Debüt-EP schwer zu beeindrucken wusste, hat am vergangenen Donnerstag mit „War“ eine weitere Perle ihrer betörenden Vokalkunst veröffentlicht, eingespielt unter Mithilfe von Christopher und Erin Pellnat, thematisiert sie in diesem dunklen Neo-Blues den Krieg, der Song basiert auf einem Gespräch zwischen zwei obdachlosen Tierärzten in einem New Yorker Park. Hört und staunt…

Reingehört (230): Mercy

mercy_weiss

Mercy – Mercy EP (2016, Bandcamp / Mercy)
Schöne Frau macht schöne Musik: Kollaboration der New Yorker Sängerin Mercy Weiss mit dem Songwriter Christopher Pellnat von der experimentellen Psychedelic-Folk-Band The Warp/The Weft, fünf Songperlen ohne Plattenvertrag oder sonstige Unterstützung komplett Do-it-yourself-realisiert und via Bandcamp auf den Weg gebracht.
Weiss‘ gefühlvolle, sinnliche Bar-Jazz-Stimme und ihre humorigen Texte werden formvollendet eingerahmt und getragen von Pellnats instrumentiertem, stimmigen Konglomerat aus verwunschenem Vaudeville-/Indie-Folk, dezenten Retro-New-Wave-Anklängen und entspannten Songwriter-Preziosen. Schönes Brooklyn-Bridge-Video zu „Love Dust“ auch, guckst Du unten.
(**** ½ – *****)