Omar Sharif

Eine Kerze für Omar Sharif

sharif

Der ägyptische Schauspieler Omar Sharif ist gestern in Kairo an den Folgen einer Herzattacke im Alter von 83 Jahren gestorben.
Schwer beeindruckt hat Sharif auf seine alten Tage in der französischen Produktion „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ von 2003, in der er in der Titelrolle als liberaler moslemischer Ladenbesitzer in Paris einen jüdischen Jungen unter seine Fittiche nimmt und ihn von der schiefen Bahn holt.
Es gibt Mimen, die für die maßgebliche Beteiligung an einem cineastischen Großereignis den kleinen Finger und die Oma ohne Bedenken abgeben würden, Sharif ist dieses Kunststück in seiner langen Karriere gleich zweimal gelungen, über seine Rollen in den herausragenden David-Lean-Klassikern „Lawrence von Arabien“ und der Pasternak-Verfilmung „Doktor Schiwago“ muss man keine weiteren Worte verlieren.
Der Mann war ganz großes Kino.