Regina Spektor

Reingehört (12)

DSC_0152
 
Total Control – Typical System (2014, Iron Lung Records)
Post-Punk + 80er-New-Wave aus Australien. Alte Bowie-/Joy-Divison-/Psychedelic-Furs-Schule. Ohne deren charismatischem Gesang. Trotzdem passabel.
(*** ½)

The Phantom Band – Strange Friend (2014, Chemikal Underground)
Aus Glasgow kommt nix Schlechtes. Schottischer Indie-Rock der angenehmen Sorte, mit dezenten Kraut- und Elektronik-Beimischungen.
(****)

Regina Spektor – Live In London (2010, Sire)
Ohrwurmartiger Indie-/Piano-Pop der russisch-stämmigen Songwriterin. Wem Tori Amos oder Ben Folds zu konventionell sind, der greife hier beherzt zu.
(****)

Scout Niblett – The Calcination Of Scout Niblett (2010, Drag City)
Wie auch ihr hochgelobtes 2013er-Werk ‘It’s Up To Emma’ ein intensiver Zornausbruch, angereichert mit sprödem, minimalistischem Wehklagen und punktuellen Brachial-Anwandlungen.
(**** ½)