Streikkundgebung im Sozial- und Erziehungsdienst

Streikkundgebung im Sozial- und Erziehungsdienst @ Marienplatz, München, 2015-05-27

Vergangenen Mittwoch hat die Gewerkschaft Verdi zu einer Streikkundgebung im Sozial- und Erziehungsdienst vor dem Münchner Rathaus am Marienplatz aufgerufen, dem circa 2500 Werktätige aus diesen Bereichen sowie sich solidarisierende Eltern und Kita-Kinder Folge leisteten. Insbesondere wurde an den in seinem Rathaus-Büro anwesenden Münchner Personalreferenten und Präsidenten der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber, Thomas Böhle, appelliert, sich mit den Arbeitnehmer-Vertretern an den Verhandlungstisch zu setzen und seine ablehnende Haltung im Tarifstreit aufzugeben. Bisher lehnt Böhle jegliche Forderungen nach Aufwertung der sozialen Berufe durch generelle Gehaltserhöhungen ab.

Eine besondere Note verlieh der Veranstaltung der Auftritt vom allseits bekannten und beliebten Isar-Indianer Rolling Thunder, vom Mann, den alle Münchner und Bayern Willy Michl nennen, der in seiner improvisierten Talking-Blues-Nummer Herrn Böhle aufforderte, aus seiner Höhle zu kommen, den roten Pfad zu beschreiten und den streikenden Arbeitnehmern mehr buntes, bedrucktes Papier für ihre Geldbeutel zu bescheren.

Werbung