The Handsome Family

Abgerechnet wird zum Schluss: Die Konzerte des Jahres 2015

Die Top-25 + x, irgendwie:

AND SO I WATCH YOU FROM AFAR @ Ampere München 2015-05-23 (2)

(01) And So I Watch You From Afar @ Ampere, 2015-05-23
War bereits im Frühjahr offensichtlich, dass der Auftritt schwer zu toppen sein wird. Die nordirische Band, die auf Tonträgern seltsamerweise eher weniger überzeugt, zog konzertant alle Register des Post- und Prog-Rock. Hat die Nase natürlich auch deshalb hauchdünn vorne, weil der Robert, der Anton, der Wojciech und ich unverhofft in einer Doku von ‚Delayed Cinema!‘ über die Band zu Kurzauftritten kamen. Noch nicht Hollywood, aber immerhin… ;-)

(02) Godspeed You! Black Emperor @ Freiheiz, München, 2015-04-09
Nochmal sechs Sterne für die Gattung Postrock: Weit über 10 Jahre haben wir in München warten müssen, bis die kanadische Speerspitze des Genres sich wieder die Ehre gab, im April wurde die elendigliche Warterei fürstlich belohnt.

GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR @ Freiheiz München 2015-04-09 (19)

(03) Great Lake Swimmers @ Hauskonzerte, München, 2015-10-04
Kanada, die zweite: Mehr Holzveranda-/Lagerfeuer-Seeligkeit geht nicht als in der Live-Präsentation des Rundumglücklich-Folk-Pakets der Great Lake Swimmers aus Toronto/Ontario.

Great Lake Swimmers @ Deeper Down Festival, Hauskonzerte, München, 2015-10-04 (11)

(04) Hochzeitskapelle + Thisell @ Maximiliananlagen, München, 2015-08-03
Mundpropaganda-Konzert, auf die Beine gestellt von innen.aussen.raum: Ein perfekter Sommerabend und vielleicht das schönste Open Air seit Jahren, dank herrlichem Sommerwetter, einem wunderbaren Flecken Grün an der Isar, einigen gekühlten Bieren und zwei Musik-Kapellen der Sonderklasse: der Notwist-/Zwirbeldirn-Ableger Hochzeitskapelle und der schwedische Ausnahme-Folker Peter Thisell mit seinen hochsympathischen Begleitern. Die musikalische Krönung eines Jahrhundert-Sommers, nicht weniger.

HOCHZEITSKAPELLE @ innen.aussen.raum Maximiliansanlagen, München, 2015-08-03 (7)

(05) Reverend Deadeye + Brother Al Hebert @ Unter Deck, München, 2015-09-13
Joe Buck Yourself, Viva Le Vox, The Hooten Hallers @ Kranhalle, München, 2015-06-03
Carrie Nation & The Speakeasy, Milla, München, 2015-07-10
Delaney Davidson @ Unter Deck, München, 2015-07-01
Delaney Davidson presents Manos del Chango @ Unter Deck, München, 2015-11-03
The Dad Horse Experience, Ausstellungspark, München, 2015-01-20
The Dad Horse Experience + Pyrus @ Backstage free & easy Backyard Open Air Bühne, München, 2015-08-07
Muddy Roots„, nicht zu knapp im vergangenen Jahr, from the dark edge of your Soul, welche der Lord fixen und den Shit into Gold verwandeln möge, wie Dad Horse Ottn immer so schön sagt.

THE HOOTEN HALLERS @ Kranhalle München 2015-06-03 (6)

REVEREND DEADEYE & BROTHER AL HEBERT @ Unter Deck Munich 2015-09-13 (7)

(06) The Moonband @ Milla, München, 2015-05-14
Die inzwischen unangefochtene Nummer Eins der Münchner Folk-Bands hat heuer fleißigst ihr wunderbares Coverversionen-Album ‚Back In Time‚ (2015, Millaphon Records) promotet und am eindrucksvollsten gelang ihnen dies bei der Release-Party im Milla, ansonsten wie immer ganz exzellent auch zu folgenden Terminen:
The Moonband @ Kulturstrand, München, 2015-06-26
The Moonband @ Straßenfest Glockenbachwerkstatt, München, 2015-05-10

THE MOONBAND @ Straßenfest Glockenbachwerkstatt München 2015-05-10 (3)

(07) Antun Opic & Band @ Hades, München, 2015-06-25
Coco Schumann, Django Reinhardt und Tom Waits standen Pate beim Sound des Münchner Ausnahme-Musikers Antun Opic, der in diesem Jahr eine ganze Reihe herausragender Konzerte ablieferte, vor allem ein grandioses Fest im „Hades“, aber auch zu folgenden Gelegenheiten:
Antun Opic + Franziska Eimer + Die Schicksalscombo & Oansno @ Ander Art Festival, München, 2015-09-26
Antun Opic Duo + pourElise @ “Abendrot im Hinterhof”, KAP37, München, 2015-05-13

ANDER ART FESTIVAL München 2015-09-26 (4)

(08) Steve Wynn @ Südstadt, München, 2015-02-28
Die Dream-Syndicate-Legende und eine Gitarre, mehr braucht es nicht für einen rundum gelungenen Konzert-Abend im ‚Südstadt‘. Und wenn dann auch noch der Publikumswunsch Gehör findet…

STEVE WYNN @ Südstadt München 2015-02-28 (13)

(09) Steve Gunn Band @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-03-31
Der herausragende amerikanische Gitarrist zeigte, dass Indie-Rock nach wie vor eine spannende Angelegenheit sein kann.

STEVE GUNN + BAND Glockenbachwerkstatt München 2015-05-31 (2)

(10) Lost Name @ Theater Heppel & Ettlich, München, 2015-05-25
Der Münchner Andi Langhammer bot meisterhaften Experimental-Kammer-Folk im Vorprogramm zum Withered-Hand-Projekt des Schotten Dan Willson.

LOST NAME @ Theater Heppel & Ettlich München 2015-05-25

(11) Crippled Black Phoenix @ Strom, München, 2015-12-09
Vorweihnachtliches Prog- und Post-Rock-Deluxe-Paket vom englischen CBP-Kollektiv. Wie die Jahre zuvor ganz großer Sport.

Crippled Black Phoenix @ Strom München 2015-12-09 photo gerhard emmer_DSCF1367

(12) Nasmyth, Waves, Colaris @ Sunny Red, München, 2015-07-19
Terraformer, Nasmyth, Yakpilot @ Loft, München, 2015-04-12
Russian Circles + Majmoon @ Hansa39, München, 2015-06-18
München muss sich in Sachen Post-Rock weiß Gott nicht verstecken, grandiose Konzerte zuhauf auch dieses Jahr von Majmoon, Waves (die im Oktober ihr neues Album ‚Stargazer‘ veröffentlichten) und den leider im Herbst dahingeschiedenen Nasmyth, auf deren CD-Fertigstellung die Welt nichtsdestotrotz weiterhin sehnsüchtig wartet.

NASMYTH @ LOFT München 2015-04-12 (6)

(13) Sleaford Mods @ Hansa39, München, 2015-04-28
Der hingerotzte Elektro-Punk aus Nottingham hat im Vorfeld nicht zuviel versprochen. Andrew Fearn und Jason Williamson halten die Fahne der Arbeiterklasse hoch und das Genre am Leben.

SLEAFORD MODS @ Hansa 39 München 2015-04-28 (12)

(14) Gerner Zipfeklatscher @ KAP37, München, 2015-04-23
Unsere hiesigen most beloved Wirtshausmusikanten haben im KAP37 gezeigt, was alles geht, wenn das Publikum bei der Sache ist, einen Spaß versteht und schön mitsingt.
Des weiteren anno domini 2015 mitgegroovt zu folgenden Anlässen:
Gerner Zipfeklatscher @ Biergarten Herzkasperl-Festzelt, Oide Wiesn, Oktoberfest, München, 2015-09-27
Gerner Zipfeklatscher @ Fish ’n’ Blues Special, Glockenbachwerkstatt, München, 2015-07-15
Gerner Zipfeklatscher @ „Münchner Künstler bekennen Farbe“, Pelkovenschlössl, München, 2015-02-27

GERNER ZIPFEKLATSCHER @ KAP37 München 2015-04-23

(15) Hauschka & Musiker der Münchner Philharmoniker @ Muffathalle, München, 2015-01-07
Experimental-Klassik mit dem Pianisten Volker Bertelmann, spannend bereichert durch 8 MitmusikerInnen der Philharmoniker.

KULTURFORUM Hauschka & Münchner Philharmoniker @ Muffathalle München 2015-01-07 (17)

(16) The Handsome Family @ Ampere, München, 2015-09-25
„Far From Any Road“, das wahrscheinlich beste Alternative-Country-Ehepaar Amerikas, leicht verschnupft und trotzdem grandios.

THE HANDSOME FAMILY @ Ampere München 2015-09-29 (4)

(17) Lambchop @ Amerikahaus, München, 2015-02-07
Der Kurtl und seine Combo präsentierten den Meilenstein ‚Nixon‘ als Gesamtaufführung, da gab’s natürlich nix zu knurren…

LAMBCHOP @ Amerikahaus München 2015-02-07

(18) Ryan Lee Crosby + Thisell @ Klienicum Hauskonzerte, Ampfing, 2015-03-16
Eike vom Klienicum-Blog und seine bezaubernde Frau Katrin haben in die gute Stube eingeladen und nebst exzellenter Verköstigung einen feinen musikalischen Doppelpack präsentiert: den schwedischen Folker Thisell, den wir im Sommer nochmals im Freien genießen durften, siehe oben, sowie den amerikanischen Blues-Musiker Ryan Lee Crosby, der den depperten Spruch widerlegte, nach dem der weiße Mann keinen Blues singen könne…

THISELL @ KLIENICUM HAUSKONZERTE 2015-03-16 (11)

(19) JJ Grey & Mofro + Marc Broussard @ Technikum, München, 2015-03-21
Intensiv-schwerster Südstaaten-Swamp-Soul, ein schweißtreibender Abend bereits im März.

JJ GREY & MOFRO @ Technikum München 2015-03-22 (11)

(20) Eric Pfeil @ Südstadt, München, 2015-06-16
Kaum jemand beherrscht die mit feinsinnigen Pointen gewürzte deutsche Liedermacherei lakonisch-relaxter als der Rheinländer Eric Pfeil.

ERIC PFEIL @ Südstadt München 2015-06-16 (5)

(21) Amon Düül II @ Milla, München, 2015-06-10
Überraschungs-/Geheim-Konzert (oder so ähnlich) der süddeutschen Krautrock-/Prog-Legende.

AMON DÜÜL II @ Milla München 2015-06-10 (8)

(22) Tess Parks & Anton Newcombe @ Strom, München, 2015-07-09
Das neue Traumpaar in Sachen Indie-Psychedelic, ordentlich krachig und intensiv.

TESS PARKS + ANTON NEWCOMBE @ Strom München 2015-07-09 (2)

(23) Built To Spill @ Ampere, München, 2015-11-16
Doug Martsch ist und bleibt neben J Mascis das Maß aller Dinge in Sachen stramme Indie-Gitarre.

built to spill @ ampere münchen 2015-11-16__DSCF0464

(24) Giant Sand @ Hansa39, München, 2015-05-17
Howe und Freunde unterwegs in Sachen 30-jähriges Bühnenjubiläum, gut und auf den Punkt gebracht wie lange nicht.

GIANT SAND Howe Gelb @ Hansa39 München 2015-05-17 (12)

(25) Patti Smith @ Tollwood, München, 2015-07-13
Die Komplett-Aufführung von ‚Horses‘ war Weltklasse, die 2. Halbzeit dagegen eher ein laues Lüftchen…

PATTI SMITH AND HER BAND perform HORSES @ Tollwood München 2015-07-13 (13)

Auf den weiteren Plätzen, auch nicht schlecht:

(26) Attwenger @ Milla, München, 2015-03-26
(27) Melvins + Big Business @ Hansa39, München, 2015-10-05
(28) Sólstafir + Mono + The Ocean @ Backstage, München, 2015-10-28
(29) Lùisa @ Deeper Down Festival, Hauskonzerte, München, 2015-10-04
(30) Canto Dei Sass @ „Münchner Künstler bekennen Farbe“, Pelkovenschlössl, München, 2015-02-27
(31) The Godfathers @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-06
(32) Peter Doran @ Milla, München, 2015-05-14
(33) Tedeschi Trucks Band + Henrik Freischlader Trio @ Circus Krone, München, 2015-11-11
(34) Brian Lopez & Gabriel Sullivan @ Sunny Red, München, 2015-12-16
(35) Philip Bradatsch @ Willie Nelson Tribute, Unter Deck, München, 2015-11-09
(36) Terakaft @ Milla, München, 2015-05-03
(37) Ottmar Liebert & Luna Negra @ Carl-Orff-Saal, Gasteig, München, 2015-03-24
(38) The Bevis Frond + Nektar @ Backstage Club, München, 2015-10-02
(39) Jarboe & Helen Money with very special Guests Alexander Hacke & Danielle de Picciotto @ Ampere, München, 2015-02-18
(40) Attwenger @ Herzkasperl-Festzelt, Oide Wiesn, Oktoberfest, München, 2015-09-25
(41) The Great Park @ Südstadt, München, 2015-02-17
(42) Easy October @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-09
(43) Eugene Ripper, Colleen Brown, Mat Deveux @ Substanz, München, 2015-05-07
(44) A Forest + Lost Name @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-04-16
(45) The Midnight Ghost Train + Greenleaf @ Kranhalle, München, 2015-03-05
(46) Leon Bridges + Grace @ Technikum, München, 2015-09-15
(47) The Marble Man @ Kulturstrand, München, 2015-08-18
(48) Withered Hand @ Theater Heppel & Ettlich, München, 2015-05-25
(49) Disco Doom @ Ampere, München, 2015-11-16
(50) The Almost Boheme @ Kunst in Sendling, München, 2015-10-09
(51) Mary Lattimore & Jeff Zeigler @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-05-31
(52) 15 Jahre CLUBZWEI @ Muffatwerk All Areas mit King Automatic, G.Rag u.a., München, 2015-01-31
(53) G.Rag und die Landlergschwister @ Braunauer Brücke, München, 2015-06-09
(54) G.Rag Y Los Hermanos Patchekos @ Ampere, München, 2015-04-23
(55) Gut & Irmler, Driftmachine, Thomas Köner @ Frameworks Festival, Einstein Kultur, München, 2015-03-12
(56) frameless02: Masayoshi Fujita, Nicolas Bernier, Timon Arnall @ Einstein Kultur, München, 2015-04-14
(57) frameless05: Novi_sad + Ryoichi Kurokawa, Lucrecia Dalt, Karin Zwack + aus @ Einstein Kultur, München, 2015-11-18
(58) Mark Lanegan Band, Duke Garwood, Lyenn @ Freiheiz, München, 2015-02-21
(59) Thunder And Blitzkrieg @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-06
(60) Robyn Hitchcock + Emma Swift @ Unter Deck, München, 2015-04-20
(61) Carla Bozulich @ Freiheiz, München, 2015-04-09
(62) TV Smith @ Hansa39, München, 2015-02-08
(63) Rauschangriff + Ramonas + Vorstadtkönige @ Neujahrsempfang der “Löwen-Fans gegen Rechts” @ Stadionwirtschaft, Stadion an der Grünwalder Straße, München, 2015-01-05
(64) The Ukelites + The Jason Serious Band @ Südstadt, München, 2015-10-22
(65) Stephanie Lottermoser @ „Münchner Künstler bekennen Farbe“, Pelkovenschlössl, München, 2015-02-27
(66) Viech, Human Abfall, The King Of Cons, Twerps @ Theatron Pfingstfestival, München, 2015-05-24
(67) Wendy McNeill @ Theatron Pfingstfestival, München, 2015-05-25
(68) Pale Honey @ Südstadt, München, 2015-04-22
(69) Manu @ Strom, München, 2015-07-09
(70) UK Subs @ Hansa39, München, 2015-02-08
(71) Triska + Nathaniel Rateliff & The Night Sweats @ Ampere, München, 2015-10-07
(72) Mylets @ Ampere, München, 2015-05-23
(73) The Jason Serious Band @ Milla, München, 2015-07-10
(74) pourElise @ Ampere, München, 2015-09-29
(75) Viola, Lilli & Emma @ Glockenbachwerkstatt, München, 2015-02-09
(76) Motörhead, Saxon, Girlschool @ Zenith, München, 2015-11-20
(77) Night Shirts @ Hansa39, München, 2015-04-28

Das Schlusswort zum Konzertjahr 2015 soll dem Mafioso gehören, der vor kurzem seinen 100. Geburtstag feierte (wo auch immer) – „It was a very good year!“:

The Handsome Family + pourElise @ Ampere, München, 2015-09-29

Bevor am Dienstagabend die Handsome Family Ernst machte mit American Gothic in Moll, wurde der Saal des Ampere im Vorprogramm bespielt von der Münchner Formation pourElise, die sich zu dem Anlass zusammensetzte aus der Songwriterin Henny Gröblehner und dem Kontrabassisten Hannes Oberauer, der die Sängerin einfühlsam-gekonnt begleitete.
Da wächst was heran: War ich beim letzten erlebten Auftritt der Musikerin im KAP37, die seinerzeit mit Harmoniegesang von ihrer Schwester Johanna begleitet wurde, absolut ratlos hinsichtlich der gefühlsbetonten, deutschsprachigen Folksongs, die sich so gar nicht in meinem Musikkosmos einnisten wollten, zeigte sich das Duo am Dienstag Abend deutlich ausgereifter hinsichtlich Instrumentierung, Raffinesse der Songs, musikalischem Tiefgang und internationalem Flair des Vortrags.
Der Piano- und Akustikgitarren-dominierte, an George Winston, Tori Amos und Norah Jones gemahnende Folk-Wohlklang wurde vom wunderschönen Gesang der Sängerin getragen, er forderte Aufmerksamkeit beim Zuhörer und bekam diesen auch andächtig und konzentriert lauschend von einem Publikum, das in dem Rahmen tendenziell gerne mal bei Bier und freudiger Erwartung auf den Hauptact in den Vortrag hineinkommuniziert, allein dies zeugt von der Qualität des halbstündigen Konzerts, das am Ende wohlverdient kräftig und mehr als artig beklatscht wurde.
(*** ½ – ****)

pourElise / Homepage

„Enter the dark forest of The Handsome Family.“ Vor über 20 Jahren zog The-Almost-Boheme-Mastermind k.ill das sensationell gute Handsome-Family-Debüt-Album ‚Odessa‘ (1994, Carrot Top) aus dem Hut, seitdem begleitet mich die Musik des Americana-/Alternative-Country-Ehepaars Rennie und Brett Sparks aus Chicago/Illinois wie ein guter Freund, zum letzten Mal durften wir sie in München live erleben im Clubzwei, als die heutigen Konzertveranstalter noch eine feste Bleibe unter ihrem Namen in der Kirchenstraße hinterm Ostbahnhof hatten, das dürfte inzwischen auch schon wieder an die 15 Jahre her sein, um so größer war selbstredend die Freude, als das Klienicum bereits im Sommer ankündigte, dass die Band, verstärkt durch einen dritten Mann an den Drums, im Herbst endlich wieder den Weg über den großen Teich zurück ins alte Europa finden würde.
Was heute an Themen wie Mord, Totschlag, Umgang mit berauschenden Substanzen und den Unbilden des Lebens am unteren Ende der sozialen Leiter seine in Songs gegossene Renaissance bei Muddy-Roots-Musikern wie Reverend Deadeye, Delaney Davidson und anderen Größen dieses Genres erfährt, war in den gespenstischen, aus dem Leben gegriffenen Moritaten der Handsome Family in den letzten Dekaden immer präsent, gepaart mit ihrer seelenvollen Spielart von Bluegrass-beeinflusstem Alternative Country/Americana repräsentiert die Combo the best of both worlds wie kaum eine andere, und so muss nicht weiter betont werden, dass die von Rennie Sparks in ihrer unnachahmlich charmant-morbiden Art anmoderierten Klassiker wie „Arlene“ vom Debüt-Album, „The Sad Milkmen“, „The Dutch Boy“, „Weightless Again“ oder die aus dem Fauna-in-der-freien-Wildbahn-Konzeptalbum ‚Wilderness‘ (2013, Carrot Top) stammende Nummer „Frogs“ beim Publikum auf dankbarste Aufnahme stießen.
„Far From Any Road“, das inzwischen einem größeren Fernsehpublikum bekannte, weniger von obsessiven Cops als vielmehr von Peyote-Missbrauch handelnde Titelstück der ersten Staffel der herausragenden HBO-Serie ‚True Detective‘, durfte keinesfalls fehlen und auch auf den aus dem Publikum herangetragenen Hörerwunsch „Please play Tesla“ ging die Band ein, abweichend von der Setlist kam eine wunderbar ergreifende Version der ‚Last Days Of Wonder‘-Nummer „Tesla’s Hotel Room“ über den 1943 in einem New Yorker Hotel verstorbenen serbischen Erfinder Nikola Tesla, einem in der amerikanischen Popularkultur präsenten, marottenbehafteten „mad scientist“, zum Vortrag, über Tesla merkte Rennie Sparks an, in seinen letzten Lebensjahren wäre er mit einem Pinguin verheiratet gewesen, der Wahrheitsgehalt der Aussage ist zweifelhaft, schätzungsweise…
Der schweren Erkältung der Songschreiberin geschuldet, blieben einige Nummern der Setlist wie „Don’t Be Scared“ und „When That Helicopter Comes“ ungespielt, beide von der 2000er-Preziose ‚In the Air‘ (Carrot Top / Loose Music), die das britische Musikmagazin Uncut nicht ohne Grund zu den wichtigsten Veröffentlichungen des 21. Jahrhunderts zählt. Und so war nach einer guten Stunde bedauerlicherweise Schluss mit einem hervorragenden Handsome-Family-Konzert, dass erwartungsgemäß an finsteren Lyrics und der ganzen melodischen Pracht des Alternative Country inklusive skurriler Geschichten aus dem Leben der Band nichts zu wünschen übrig lies, vom massiven Hustenanfall Rennie Sparks‘ beeinträchtigt gab die Spielfreude der Band schlicht und ergreifend nicht mehr her.
Für die restlichen Konzerte der Europa-Tournee im Oktober in den Niederlanden, Frankreich und Italien sei gute Besserung gewünscht, verbunden mit der Hoffnung auf eine wesentlich kürzere Wartezeit auf den nächsten Münchner Handsome-Family-Auftritt.
Den Kalauer des Abends lieferte Rennie Sparks schwarzhumorigst-morbide bezüglich des Geheimnises ihrer seit weit über 20 Jahren intakten Partnerschaft: „Writing Songs about killing People kept us together.“ So simpel kann Eheberatung laufen…
Ein verbaler Seitenhieb auf den Gatten durfte trotz allem nicht fehlen, im Nachgang zum Konzert erläuterte die gute Rennie am Bühnenrand den Interessierten ihre Ukulelen-artige Akustikbass-Gitarre, zur Plastiksaiten-Bespannung des Instruments meinte sie lakonisch: „My Husband didn’t like it so I love it even more.“
The Handsome Family: Der perfekte Soundtrack zu den Hardboiled-Romanen von Jim Thompson und Donald Ray Pollock und damit wie diese zeitlos und essenziell.
(*****)

The Handsome Family / Homepage

True Detective

True Detective – Eine HBO-Produktion, die qualitativ dem Serien-Giganten „Breaking Bad“ gleichkommt. Ein düsterer, komplexer Kriminal-Albtraum, hervorragend besetzt und vor allem getragen durch die brillante Darbietung der beiden Hauptdarsteller Matthew McConaughey und Woody Harrelson. Die Geschichte der ersten Staffel ist nach acht Folgen abgeschlossen. Schade eigentlich…
Für den Soundtrack zeichnete T-Bone Burnett verantwortlich, womit den Musikkennern klar sein dürfte, dass die Auswahl zur Beschallung der Serie nicht einer gewissen Klasse entbehrt. Bereits der Vorspann lies mein Herz regelmäßig hüpfen, hat der gute T-Bone dafür doch die Hammernummer „Far From Any Road“ der Chicagoer Alternative-Country-Größen The Handsome Family aus dem Album „Singing Bones“ (2003, Loose Music) ausgewählt, eine Platte, die ich jedem Fan des Genres wärmstens ans Herz legen möchte, so wie uneingeschränkt jede Veröffentlichung der Band seit dem grandiosen Erstling „Odessa“ aus dem Jahr 1994 (Carrot Top).