Abgerechnet wird zum Schluss: Die Platten des Jahres 2019

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
(Friedrich Nietzsche)

Zum Jahresende ein (sehr wahrscheinlich) letztes Mal, aus alter Gewohnheit, und um die Nummer hier zu einem halbwegs geschmeidigen Ende zu bringen: eine Kulturforum-Liste der Lieblings-Alben 2019, die Top 25 Longplayer, subjektiv, absolut unvollständig, in jedem Fall ergänzungswürdig, unfertig, ohne weitere Kommentare. Weil das Leben 2019 zu Teilen ein Irrtum war. Seit dem Spätsommer keine Platten-Besprechungen mehr in diesem Theater. Zeitmangel, dadurch bedingt fehlende Muse und zunehmend weniger Lust am Fabulieren. So manches Weitere wäre unbedingt erwähnenswert gewesen, das neue Großwerk der runderneuerten Swans, der aktuelle Output der grandiosen französischen Postrock-Experimentierer von Oiseaux-Tempête, die jüngste Song-Sammlung von Baby Kreuzberg, das exzellente Krautrock-Album „The Ground“ des Hamburger Quartetts Halma, mit „Odds Against Tomorrow“ ein weiteres Meisterwerk des US-Gitarristen Bill Orcutt, der zweite Wurf der Münchner Rembetiko-No-Waver The Grexits, um nur ein paar wenige, sträflich vernachlässigte Beispiele zu nennen. Es sollte nicht sein, und es wird wohl auch nicht mehr werden. Anyway, alles hat seine Zeit, und manchmal spielt die Musik eben wo anders…
Danke für’s Lesen, danke für’s Reinhören, alles Gute für 2020 und darüber hinaus.

(01) Matana Roberts – COIN COIN Chapter Four: Memphis (2019, Constellation Records)
(02) Chris Forsyth – All Time Present (2019, No Quarter)
(03) Alexander Tucker – Guild Of The Asbestos Weaver (2019, Thrill Jockey Records)
(04) Lonesome Shack – Desert Dreams (2019, Alive Naturalsound Records)
(05) Siskiyou – Not Somewhere (2019, Constellation Records)
(06) H – H (2019, Echokammer)
(07) Fly Pan Am – C’est ça (2019, Constellation Records)
(08) Barst – Re: Cycles (2019, Consouling Sounds)
(09) House And Land – Across The Field (2019, Thrill Jockey Records)
(10) Lungbutter – Honey (2019, Constellation Records)
(11) Ni – Pantophobie (2019, Dur et Doux)
(12) Trigger Cut – Buster (2019, Bandcamp)
(13) Träden – Träden (2018, Subliminal Sounds)
(14) Steve Gunn – The Unseen In Between (2019, Matador)
(15) Erlend Apneseth Trio with Frode Haltli – Salika, Molika (2019, Hubro)
(16) Ralph Heidel // Homo Ludens – Moments Of Resonance (2019, Kryptox Records)
(17) Deadbeat & Camara – Trinity Thirty (2019, Constellation Records)
(18) Dire Wolves – Grow Towards The Light (2019, Beyond Beyond Is Beyond Records)
(19) Oozing Wound – High Anxiety (2019, Thrill Jockey Records)
(20) Efrim Manuel Menuck & Kevin Doria – are SING SINCK, SING (2019, Constellation Records)
(21) Black To Comm – Seven Horses For Seven Kings (2019, Thrill Jockey Records)
(22) Radare – Der Endless Dream (2019, Golden Antenna Records)
(23) William Tyler – Goes West (2019, Merge Records)
(24) Endon – Boy Meets Girl (2019, Thrill Jockey Records)
(25) Mono – Nowhere Now Here (2019, Pelagic Records)

22 Kommentare

  1. Ich kann dich verstehen lieber Gerhard, hatte ich selbst doch immer wieder lange Pausen. Doch nun bin ich wieder zurück und du verabschiedest dich. Bis heute höre ich auf meiner Playlist Musikstücke die du empfohlen hattest. Und so kann ich nach all den vielen Blogjahren sagen: „Nix geht ohne Musik…Du wirst mir hier fehlen!“
    Alles Liebe für dich♥️

    Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank, Karin. Freut mich sehr, wenn Du ab und an hier was für Dich gefunden hast. Man soll nie nie sagen, aber momentan geht es hier im gewohnten Rhythmus einfach nicht mehr weiter, eigentlich ja schon seit Sommer nicht mehr. Vielleicht melde ich mich im neuen Jahr mit dem ein oder anderen Konzertbericht sporadisch zurück, mal sehen, ansonsten wird es hier wohl für die nächste Zeit recht ruhig werden.
      Liebe Grüße nach Wien, alles Gute,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Gerhard. Das zu lesen fällt mir schwer … Mir wird deine am Fabulieren fehlen und das Hören von Musik, die sich sehr vor der meinen unterscheidet und deshalb so reizvoll war. Danke für alles und viel Glück und Gesundheit.

    Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank, Henry, auch für Deine netten Kommentare, Mails und das ein oder andere Teilen. Vielleicht kommen irgendwann wieder andere Zeiten, wer weiß? Dir in jedem Fall alles Gute, liebe Grüße,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

  3. Lieber Gerhard, also ich persönlich praktiziere inzwischen ja auch eher das Bloggen in vollen Schüben als das pflichtschuldige Posten nach Zeitplan. Die WordPress-Bubble braucht vielleicht einfach auch generell einmal ein bisschen mehr Entschleunigung – das würde sie gegenüber den Social-Media-Kanälen, wo ja alle bloß nur noch den eigenen Schaum vorm Mund aufrühren, noch stärker zum entspannteren Gegenpol machen, finde ich: Jeder richtet sich nach seiner eigenen Zeit, seinen eigenen Themen, seinem eigenen Schreibvolumen. Ich freue mich, wenn ich 2020 ab und an mal etwas von Dir lesen kann. Und wenn nicht? Privatleben ist halt Gold! Ich wünsch Dir ein gesundes neues Jahr – alles Gute! Sonja

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Sonja, da sagst bzw. schreibst Du was. Wahre Worte, kann ich nur unterschreiben. Vielen Dank für Deine immer sehr anregenden Anmerkungen. Schauen wir mal, was kommt. Dir auch alles Gute, bleib gesund und munter, liebe Grüße, Gerhard

      Gefällt 1 Person

  4. lieber gerhard, ich kann dich verstehen. manchmal ist es so, dass sich prioritäten verschieben, manchmal aus einem selbst, manchmal von außen, durchs leben, und dass dann etwas anderes nach vorne springt, dafür etwas anderes weniger aufmerksamkeit bekommt, weil es gar nicht anders geht. wie ich gelesen habe, ging es auch anderen so. ich habe auch weniger gepostet. manchmal ist eine pause ja auch eine gute erfrischung und hinterher geht es gut und leicht weiter. time will tell. danke dir für die tollen berichte und empfehlungen, ich habe desöfteren spannende musik für mich entdeckt. komm gut ins nächste jahr, erhole dich, ich wünsche dir das beste fürs kommende jahr und alles liebe, m.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Wolkenbeobachterin, genau so ist es. Wir werden sehen, was kommt. Freut mich sehr, wenn Du hier was für Dich entdecken konntest. Vielen Dank fürs Mitlesen und Kommentieren, Dir auch alles Gute, Gesundheit und was man halt sonst noch so braucht für die Zukunft, liebe Grüße, Gerhard

      Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, Andreas, natürlich auch für Deine immer sehr willkommenen Kommentare und so manche Unterstützung in technischen Fragen auf der anderen sozialen Netzwerk-Plattform. Dir auch alles Gute für 2020, bleib laut, gesund und munter 👍Liebe Grüsse, Gerhard

      Gefällt 1 Person

  5. Oh nein das lese ich gar nicht gern :( Hab gemerkt, dass es ruhiger wurde hier, aber dachte einfach an eine Pause. Hoffe sehr, ich werde Dich hier irgendwann wieder lesen und auf jeden Fall das eine oder andere Mal auf einem Konzert sehen.
    Hoffe auf jeden Fall Dich spätestens im März bei Chelsea Wolfe wieder zu sehen.
    Alles Gute, ein tolles 2020 und hoffentlich trotzdem einfach auch so mal wieder ein Bierchen irgendwann? Ciao Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, Sabine, das wünsche ich Dir auch. Alles Gute und viel Spaß für 2020. Wir treffen uns bestimmt demnächst mal wieder vor der Bühne, und ein Bier sollte auf alle Fälle mal drin sein. Ob der Blog hier nochmal ein Revival erlebt, kann ich momentan überhaupt nicht absehen, die Zeit wird es zeigen…
      Liebe Grüße, Gerhard

      Gefällt 1 Person

  6. Lieber Gerhard,
    wie sagte schon Loriot: Ein Leben ohne Gerhards Kulturforum ist möglich, aber sinnlos…
    Nun, ganz so dramatisch ist das nicht (und trotz Trauer verständlich) – wenngleich das wordpress-Leben um einiges fader und öder sein wird ohne Deine immer inspirierenden, stets von großem Wissen, einer Menge Spaß und mit feiner Ironie gezeichneten Zeilen.
    Schade.
    Aber niemals geht man so ganz, gell?
    Alles Gute, alles Liebe.
    Jens

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Jens,
      vielen Dank für Deine netten Wort. Nein, so dramatisch ist es nicht, das Leben geht weiter. Und wer weiß, man soll natürlich niemals nie sagen. In der Zwischenzeit lese ich auf alle Fälle gern bei Dir weiter rein.
      Liebe Grüsse und alles Gute,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

  7. Ein herzliches Dankeschön, lieber Gerhard, für die immer zielsicheren Empfehlungen und Kritiken. Die morgendliche Lektüre des Kulturforums gehörte zu meinem Tagesablauf.
    Alles Gute
    Anton

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, Anton. Wir sind ja nicht aus der Welt. Alles weitere in nächster Zukunft dann eben „auf der Ton-Spur“, wie es so schön deppert auf Neu-Deutsch heißt ;-))
      Viele Grüße,
      Gerhard

      Liken

  8. Lieber Gerhard, Aua, echt jetzt, einer der kompetesten und ausführlichsten und besten Kultursender macht auf Halblang, gleichwohl ich es vollauf verstehen kann: um es von meiner Seite mal darzustellen. Mir fällt es inzwischen längst auch schwer zu schreiben, da ich glaube, dass eh kaum einer liest, wegen der Überfülle im Netz, vor allem an Plakativem und Bildhaftem. Und gleich auch scheint Bloggen so etwas wie Schuften in der Box – sollte das bei Dir eine Rolle spielen, kann ich Dir nur soviel verraten: Nicht alle Deine Beiträge habe ich gelesen, aber die, wo mein Like auftaucht, sicher! und noch einige mehr, und gleich noch was: Du hast einen guten Ton, prima Sound, und noch besser: Deckst eine ganze Nische ab, die man kaum in der Ausführlichkeit findet. Deswegen: Ich wünsche mir, hin und wieder doch was von Dir zu lesen, mit all Deinen Schleifen, Bildern und Anregungen. Und bitte ja, ein Frohes Neues Jahr 2020! Und hoffentlich bald wieder auf diesem Kanal. Beste Grüßen von B nach M!

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Clemens,
      vielen Dank für Dein Feedback und die netten Worte, zuviel der Ehre. Die Sendepause bis auf weiteres hat viele Gründe, zuvorderst tatsächlich akuten Zeitmangel, und das ein oder andere, das Du skizzierst, schwingt sicher auch mit. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt,
      liebe Grüße, danke für’s Mitlesen und Kommentieren, alles Gute,
      Gerhard

      Gefällt 1 Person

  9. Hey Gerhard
    Wie schade, hab ich doch gerne bei dir mitgelesen und für mich neue Musik inspirieren lassen. Aber, wir kennen es beide, Leidenschaft ist zeitaufwändig. Manchmal tut eine Pause gut und man kommt ein paar Monate später frischer denn je zurück. Ich hoffe es jedenfalls.
    Grüsse und man sieht sich ja vielleicht mal in München wieder (oder du kommst endlich mal nach Zürich). Grüsse und alles Gute im neuen Jahrzehnt, Romano

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für Dein Feedback. Momentan ist hier bei mir die Luft raus, ob‘s wieder anders wird – lassen wir uns überraschen. Wir bleiben in Kontakt und sehen uns sicher demnächst mal wieder irgendwo, Zürich ist nach wie vor auf dem Reiseplan.
      Viele Grüsse und alles Gute,
      Gerhard.

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Call Me Appetite Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.